Zutaten

Mürbeteig

  • 125 gram weiche Butter
  • 100 gram Kristallzucker
  • 1 st ei
  • 240 gram Weizenmehl
  • 1 el kaltes Wasser

Zitronenquark

  • 2 st Zeste von 2 Zitronen
  • 0.5 l gepresster Zitronensaft
  • 3 st Eigelb
  • 125 gram butter
  • 200 gram Zucker

Baiser

  • 3 st Eiweiße
  • 200 gram zucker

Zitronenkuchen mit Baiser

Ein erfrischender Abschluss. Am besten mit einer Portion Schlagsahne servieren.

    Zubereitung

    Mürbeteig

  1. Stellen Sie Ihren Ankarsrum Assistenten mit der Rührschüssel zusammen

  2. Fügen Sie Butter, Zucker, Ei und Mehl hinzu. Starten Sie die Ankarsrum auf mittlerer Geschwindigkeit bis Sie eine krümelige Masse erhalten.

  3. Fügen Sie einen Esslöffel Wasser hinzu und lassen Sie es zu einem glatten Teig verschmelzen.

  4. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen

  5. Stellen Sie den Ofen auf 225 ° C ein.

  6. Drücken Sie den Teig fest in eine ca. 28 cm große Backform und backen Sie den Teig für 8 Minuten. Abkühlen lassen.

  7. Zitronenquark

  8. Zitronen waschen und die Schale abreiben.

  9. Stellen Sie die Ankarsrum Assistenten mit der Zitruspresse zusammen und drücken Sie die Zitrone aus.

  10. Zitronensaft, Zitronenschale und Eigelb mischen.

  11. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Zucker-Zitronen-Mischung unterrühren.

  12. Bei schwacher Hitze solange köcheln bis die Creme eindickt.

  13. Lassen Sie die Creme vollständig abkühlen. Die Creme wird beim Abkühlen noch stärker eindicken.

  14. Gießen Sie die Creme in den kühlen und vorgebackenen Tortenboden.

  15. Baiser

  16. Heizen Sie den Backofen auf 225 ° C vor. Nur Oberhitze

  17. Montieren Sie den Assistenten mit der Rührschüssel und dem Schneebesen.

  18. Das Eiweiß mit hoher Geschwindigkeit zu einem steifen Schaum schlagen.

  19. Fügen Sie den Zucker nach und nach hinzu.

  20. Verteilen Sie das Baiser auf die Creme in der Torte und backen Sie die Torte ca. 4 - 5 min. Behalten Sie den Ofen im Blick, damit das Baiser nicht zu dunkel wird.

  21. Vor dem Servieren abkühlen lassen.