Dough

Lassen sich denn auch Teige mit hohem Flüssigkeitsgehalt zubereiten?

Das geht ausgezeichnet. Dafür sollten Sie mit der Rührwalze arbeiten und den Teig länger durcharbeiten lassen als Teige mit weniger Flüssigkeit, und zwar ca. 15 Minuten nach dem Hinzufügen aller Zutaten.

Das geht ausgezeichnet. Dafür sollten Sie mit der Rührwalze arbeiten und den Teig länger durcharbeiten lassen als Teige mit weniger Flüssigkeit und zwar ca. 15 Minuten nach dem Hinzufügen aller Zutaten…

Mehr Sehen

Der Teig steigt an der Seite der Schüssel hoch. Was mache ich falsch?

Es kann vor allem bei der Teigzubereitung mit der Rührwalze passieren. Bei der Teigzubereitung mit der Rührwalze sollte man am Anfang den Schwenkarm und damit auch die Walze nicht verriegeln, sondern beim Vermischen der ersten Zutaten – ganz am Rand der Schüssel arbeiten lassen. Lassen Sie die Assistent dabei mit geringer Geschwindigkeit laufen. Wenn der Teig so „fest“ wird, dass er beginnt, am Schüsselrand hochzusteigen, verriegeln Sie die Rührwalze 2–4 cm vom Rand entfernt. Ziehen Sie dafür den Arm in Richtung Mitte und drehen Sie das Handrad fest. Dann können Sie die Geschwindigkeit auf die mittlere Stufe erhöhen.

Es kann vor allem bei der Teigzubereitung mit der Rührwalze passieren. Bei der Teigzubereitung mit der Rührwalze sollte man am Anfang den Schwenkarm und damit auch die Walze nicht verriegeln sondern beim Vermischen der ersten Zutaten – ganz am Rand…

Mehr Sehen

Wie viel Teig kann ich aufs mal zubereiten?

Der Assistent kann bis zu 5 kg Teig verarbeiten. Man kann also mit bis zu 1,5 Liter Teigflüssigkeit backen. Das entspricht ca. 150 Zimtschnecken oder 5–6 große Brote. Wenn Sie eine so große Menge Teig ansetzen, achten Sie auch darauf, dass der Teig zum Aufgehen auf mindestens zwei Schüsseln verteilt werden muss.

Der Assistent kann bis zu 5 kg Teig verarbeiten. Man kann also mit bis zu 1 5 Liter Teigflüssigkeit backen. Das entspricht ca. 150 Zimtschnecken oder 5–6 große Brote

Mehr Sehen

Wann sollte ich den Knethaken verwenden?

Der Knethaken kann für alle Teigsorten verwendet werden. Der Knethaken ist allerdings nicht zu empfehlen, wenn nur eine kleine Teigmenge für ein einziges Brot angesetzt werden soll. Für diesen Fall empfehlen wir die Rührwalze. Wenn Sie eine große Menge an Teig zubereiten wollen (150 Stück Gebäck oder 5–6 große Brote), ist der Knethaken der Rührwalze vorzuziehen. Achten Sie hier auch darauf, dass der Teig zum Aufgehen auf mindestens zwei Schüsseln verteilt werden muss.

Der Knethaken kann für alle Teigsorten verwendet werden. Der Knethaken ist allerdings nicht zu empfehlen wenn nur eine kleine Teigmenge für ein einziges Brot angesetzt werden soll

Mehr Sehen

Wann sollte ich die Rührwalze verwenden?

Die Rührwalze kann für alle Teigsorten verwendet werden. Für die Zubereitung kleinerer Teigmengen (ein einzelnes Brot) und von Teigen mit viel Flüssigkeit oder Butter oder auch fürs glutenfreie Backen ist eher die Rührwalze als der Knethaken zu empfehlen.

Die Rührwalze kann für alle Teigsorten verwendet werden. Für die Zubereitung kleinerer Teigmengen (ein einzelnes Brot) und von Teigen mit viel Flüssigkeit oder Butter oder auch fürs glutenfreie Backen ist eher die Rührwalze als der Knethaken zu empfehlen…

Mehr Sehen

Der Teig bleibt einfach stehen und schlägt nur gegen den Schüsselrand. Was soll ich tun?

Dies ist in der Regel darauf zurückzuführen, dass der Teig zu fest geworden ist, weil zu viel Mehl zugesetzt wurde. Verringern Sie die Geschwindigkeit und stellen Sie das Handrad entsprechend ein. Bei der Teigzubereitung im Assistent ist meist etwas weniger Mehl erforderlich als im Rezept angegeben. Geben Sie daher das Mehl nach und nach zu. Berücksichtigen Sie auch, dass der Teig fester wird, wenn Sie den Assistenten für ein paar Minuten kneten lassen.

Dies ist in der Regel darauf zurückzuführen dass der Teig zu fest geworden ist weil zu viel Mehl zugesetzt wurde. Verringern Sie die Geschwindigkeit und stellen Sie das Handrad entsprechend ein

Mehr Sehen

Die Zutaten mischen sich nicht und bleiben in der Mitte der Schüssel liegen. Was soll ich tun?

Es hilft häufig, den Arm in die Mitte der Schüssel zu ziehen, um die trockenen Zutaten aufzunehmen und einzumischen. Fixieren Sie den Arm nicht, bis die Zutaten angefangen haben, sich zu vermischen, und der Teig am Schüsselrand aufzusteigen beginnt. Drehen Sie den Arm erst dann fest. Fixieren Sie den Knethaken in der Mitte, die Rührwalze in ca. 2–4 cm Abstand vom Schüsselrand halten.

Es hilft häufig den Arm in die Mitte der Schüssel zu ziehen um die trockenen Zutaten aufzunehmen und einzumischen. Fixieren Sie den Arm nicht bis die Zutaten angefangen haben sich zu vermischen und der Teig am Schüsselrand aufzusteigen beginnt

Mehr Sehen

Loading

Close

Product quick view

Black AKM 523B

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur.

5 999 kr Kaufe jetzt Details anzeigen