Zutaten

  • 150 gram mehl
  • 2 tl zucker
  • 0.5 tl salt
  • 600 ml milch
  • 3 st Eier
  • 3 el gesalzene Butter
  • 4 el gesalzene Butter oder Öl (zum Braten)

Füllung

  • Haselnuss-Aufstrich
  • Erdbeeren

Crêpes mit Erdbeeren

Crêpes sind dünne Pfannkuchen, die ursprünglich aus Frankreich stammen. Sie sind der ausgeszeichnete Abschluss jedes Abendessens. Für einen knusprigeren Crêpe lass den Teig eine Stunde vor Verwendung ruhen.

18 Kleine Crêpes

    Zubereitung:

  1. Die Assistent mit der Rührschüssel und den Schneebesen zusammenstellen.

  2. Mehl, Zucker und Salz hinzufügen. Den Assistenten auf mittlerer Geschwindigkeit starten.

  3. 1/3 der Milch hinzufügen und mit dem Schneebesen schlagen, bis sich ein glatter Teig bildet.

  4. Die restliche Milch und die Eier hinzufügen und alles verrühren, bis die Masse vermengt ist.

  5. 3 Esslöffel Butter schmelzen und zum Teig hinzufügen.

  6. Den Crêpe-Teig 10 Minuten stehen lassen, damit das Mehl die Flüssigkeit aufnehmen kann.

  7. Eine normale Bratpfanne oder eine Crêpe-Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze verwenden. Etwas von den 4 EL Butter oder Öl in die Pfanne geben. Mit einer Schöpfkelle ca. 1/4 Tasse Crêpeteig in die Pfanne geben. Den Teig in der Pfanne auf die gewünschte Crêpe-Größe verteilen. 1-2 Minuten braten und dann vorsichtig mit einem Pfannenwender umdrehen und auf der anderen Seite 1-2 Minuten braten. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig und dabei etwas Öl oder Butter verwenden, um ein Ankleben zu verhindern.

  8. Erdbeeren in Scheiben schneiden. Den Haselnuss-Auftstrich gleichmäßig auf den Crêpes verteilen und mit den Erdbeeren belegen, einrollen und in kleine Scheiben schneiden.