Zutaten

  • 6 Eiweiß (230 g Eischnee)
  • 180 g Zucker
  • 120 g Puderzucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 ml Essig (ca. ½ TL)
  • 500 ml sahne
  • 300 g Lemon curd
  • 500 g Beeren

Der perfekte Mittsommerkuchen

Der perfekte Mittsommerkuchen! Ein leckerer Sommerkuchen mit Lemon Curd und Beeren 🍓

Das dessert

    Befolge diese Schritte

  1. Um sicherzugehen, dass deine Rührschüssel innen fettfrei ist, wische sie aus, indem du Zitrone/Essig auf ein Stück Küchenpapier gibst und sie damit abreibst.

  2. Montiere die Assistent mit der Rührschüssel und den Schneebesen.

  3. Eiweiß und Essig sowie Salz hineingeben und zu Schnee aufschlagen.

  4. Dann den Zucker nach und nach unter Rühren hinzufügen.

  5. Für ca. 3-4 Minuten schlagen, damit sich der Zucker auflöst und du eine wirklich glänzende, schön fluffige Baisermasse erhältst.

  6. Zum Schluss fügst du den Puderzucker hinzu und rührst alles glatt.

  7. Jetzt solltest du eine richtig feste, leckere Masse haben. Mach den Test, indem du die Schüssel umdrehst. Die Masse sollte nicht herausrutschen.

  8. Benutze ein Backblech mit Backpapier und gieße die Masse in gewünschter Form darauf.

  9. Für eine hohe Pavlova-Form formst du einen Vulkan. Alternativ kannst du die Baisermasse über das gesamte Backblech verteilen oder einzelne kleine Törtchen formen.

  10. Bei 100 °C (212 °F) backen.

  11. Je größer und höher die Masse, desto länger die Backzeit, also lasse sie etwa 3 Stunden im Ofen.

  12. Die Backzeit hängt von der Größe des Baisers ab. Wenn du also kleine Portions-Pavlovas machst, halbierst du die Backzeit (das Baiser sollte luftig sein und sich leicht vom Backpapier lösen lassen)

  13. Wenn deine Pavlova abgekühlt ist, mit Schlagsahne, Zitronenquark und frischen Beeren garnieren