Zutaten

  • 100 gram Butter (Raumtemperatur)
  • 450 ml Hafermilch oder jede neutrale „Milch“ auf pflanzlicher Basis
  • 1 EL Zucker
  • 11 gram Trockenhefe
  • 1 TL salz
  • 750 gram mehl
  • Wasser zum Bestreichen der Brötchen und Sesam / Sonnenblumenkerne zum Garnieren

Eigenen hausgemachten Burgerbrötchen

Beeindrucke deine Gäste, indem Du deine eigenen hausgemachten Burgerbrötchen für das Barbecue herstellst.

Brot

    Zubereitung

  1. Die Assisten mit der Schüssel, Teigrolle und Teigabstreifer zusammenstellen.

  2. Hafermilch auf 42 °C erwärmen und in die Schüssel geben. Hinweis: Die Schüssel kann kalt sein, so dass die Milch eventuell stärker erwärmt werden muss.

  3. Zucker und Salz hinzufügen und bei mittlerer Geschwindigkeit mischen.

  4. Trockenhefe darüberstreuen und einige Minuten fest werden lassen.

  5. ¾ des Mehls nach und nach hinzufügen, während die Assistent auf niedriger bis mittlerer Geschwindigkeit mischt.

  6. Die Butter und das restliche Mehl hinzufügen.

  7. Auf niedriger bis mittlerer Geschwindigkeit 8 Minuten kneten.

  8. Die Schüssel abdecken und den Teig 1 Stunde gehen lassen.

  9. Den Teig auf eine gut bemehlte Oberfläche legen. Den Teig zu 8 großen Brötchen ausrollen. Bei Bedarf mehr Mehl hinzufügen. Der Teig sollte aber sehr weich bleiben.

  10. Die Brötchen auf ein Backblechpapier legen, zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

  11. Backofen auf 200 °C vorheizen.

  12. Burgerbrötchen mit Wasser bepinseln und mit Samen bestreuen.

  13. 15-20 Minuten oder bis die Brötchen oben goldbraun werden im Backofen backen.

  14. Eine Weile abkühlen lassen, halbieren und einen Burger zubereiten!