Zutaten

1 Foccacia

  • 25 g Ein halber Würfel Frischhefe
  • 400 ml wasser
  • 50 ml Olivenöl
  • 540 gram Weizenmehl Type 550
  • 2 tl salz

FÜR FORM UND BELAG

  • 2 EL Olivenöl + Öl zum Einpinseln der Form
  • 8 st Kirschtomaten
  • 0.5 rote Zwiebel, in Streifen geschnitten
  • Frischer Rosmarin
  • Salzflocken

Tips

  • Die Focaccia können Sie mit verschiedenen Belägen variieren, z. B. mit Oliven, Feta, Thymian und sonnengetrockneten Tomaten.

Foccacia

Ein wenig Aufschnitt, eine kleine Auswahl leckerer Käse, eingelegte Oliven und ein frisch gebackener Laib Focaccia – schon ist die Platte zum Abendessen fertig.

1 Foccacia
Das dessert

    UND SO GEHT’S

  1. Die Schüssel, den Teigabstreifer und den Teigroller auf die Assistent setzen.

  2. Das Wasser auf 37°C aufwärmen.

  3. Die Hefe in die Schüssel krümeln, das Wasser dazugeben und die Assistent mit dem Teigroller ganz am Rand der Schüssel mit niedriger Drehzahl starten, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

  4. Öl, Mehl und zum Schluss das Salz hinzugeben. Dem Kneten gegebenenfalls durch mehrmaliges Ziehen des Arms in die Mitte der Schüssel ein wenig nachhelfen.

  5. Dann auf mittlere Drehzahl erhöhen und den Arm mit dem Teigroller 2–4 cm entfernt vom Schüsselrand fixieren. Die Assistent ca. 5 min laufen lassen. Mit dem Timer arbeiten.

  6. Deckel auf die Schüssel setzen und den Teig 40 min gehen lassen.

  7. Ein tiefes Blech oder eine große Backform 20x30 cm mit Olivenöl einpinseln.

  8. Den aufgegangenen Teig direkt aufs Blech bzw. in die Form legen und mit bemehlten Händen etwas flach drücken.

  9. Noch einmal ca. 30 min gehen lassen, bis der Teig die doppelte Größe erreicht hat.

  10. Den Ofen auf 225°C vorheizen.

  11. Mit den Fingern Vertiefungen in den Teig drücken und mit Tomaten, Zwiebeln und Rosmarin belegen. Olivenöl darüberträufeln und mit ein wenig Salzflocken bestreuen. Auf der mittleren Schiene 25 min lang backen.

  12. Das Brot ohne Tuch auf einem Gitter abkühlen lassen.