Zutaten

Kuchen:

  • 150 gram Butter (Raumtemperatur)
  • 180 gram Zucker
  • 3 st mittelgroße Eier
  • 180 gram mehl
  • 1.5 tl Backpulver
  • 1 ml salz
  • 1 el Zimt
  • 1 tl gemahlener Kardamom
  • 0.5 tl gemahlener Ingwer
  • 50 ml milch
  • 2 el Butter für das Einfetten der Backform
  • 45 gram Zucker für die Backform

Füllung:

  • 5 st rote Äpfel
  • 45 gram zucker
  • 2 el Zimt
  • 1 el vanillezucker
  • 2 tl gemahlener Kardamom

Topping

  • 250 gram mascarpone
  • 200 ml Sahne
  • 60 gram Puderzucker
  • 0.5 st Saft einer ½ Zitrone

Garnieren

  • 65 gram gehackte Haselnüsse
  • 3 el Ahornsirup

Herbstkuchen aus roten Äpfeln, Haselnüssen und einer zarten Mascarponecreme

Mit vielen Schichten oder als "einfachen" Kuchen mit Glasur. Du kannst die Äpfel auch durch Beeren der Saison ersetzen

12 - 14 Stück

    Zubereitung:

  1. Die ungeschälten Äpfel in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und mit Zucker, Zimt, Vanillezucker und Kardamom bestreuen. Vermischen und die Äpfel beiseitestellen, damit die Marinade einziehen kann.

  2. Drei kleine Tortenbackformen (12-15cm) oder eine große Backform mit Zucker bestreuen. Den Ofen bei Umluft auf 175 °C vorheizen.

  3. Planetenrührwerk und Rührbesen auf den Assistenten setzen.

  4. Die Butter (Raumtemperatur) mit Zucker verquirlen, bis sie fluffig und weiß ist. Die Eier nacheinander hinzufügen und verrühren.

  5. Das Mehl mit dem Backpulver und allen Gewürzen in einer separaten Schüssel vermischen. Die Mehlmischung vorsichtig in den Teig geben. Die Milch hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

  6. Den Teig in die Backformen füllen und die Apfelscheiben beliebig zufügen. Mit gehackten Haselnüssen bestreuen und auf mittlerer Schiene für 35-40 Minuten im Ofen backen. Die Kuchenböden vor dem Herausnehmen abkühlen lassen.

  7. Das Planetenrührwerk und den Schneebesen auf den Assistenten setzen.

  8. Alle Zutaten in die Mascarponecreme verrühren, die Textur sollte eher cremig als zu fest sein. Zitronensaft nach eigenem Geschmack hinzugeben.

  9. Einen Kuchenboden auf einen Teller legen und 1/3 der Mascarponecreme auftragen, anschließend mit Haselnüssen und etwas Ahornsirup bestreuen. Mit den restlichen Kuchenböden wiederholen, nur auf dem obersten Kuchenboden etwas mehr Puderzucker und Haselnüsse geben. Mit extra Ahornsirup übergießen und frischen Blumen garnieren.

  10. Tipp!

  11. Die Zubereitung ist genauso gut bei einem kleinen, hohen Kuchen, wie bei einem großen Kuchen mit Glasur. Wenn du den Kuchen zubereitest, ist es gut, wenn die Böden nicht zu hoch werden. Hat die Butter keine Raumtemperatur, dann kannst du sie durch eine Käsereibe auf einen Teller reiben. Nach 5 Minuten hat die Butter Raumtemperatur.