• Garantie von 7 Jahren
  • 1500 Watt Motor
  • Hohe Kapazität
Hausgemachte Ravioli mit Spinat und Ricotta: eine köstliche Mischung aus frischem Spinat und cremigem Ricotta in einem zarten Teigmantel.

Zutaten

Zutaten

  • 500 g Hartweizenmehl (fein gemahlener Grieß oder Nudelmehl)
  • 7 Eier
  • 3,5 EL neutrales Öl

Spinat-Ricotta-Füllung

  • 100 g frischer Spinat
  • 50 g Ricotta
  • 100 g fein geriebener Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zeste von einer Zitrone
  • Saft einer Zitrone
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Ravioli mit Spinat und Ricotta

Hausgemachte Ravioli mit Spinat und Ricotta: eine köstliche Mischung aus frischem Spinat und cremigem Ricotta in einem zarten Teigmantel.

Folge diesen Schritten

    Zubereitung

  1. Die Assistent mit der Edelstahlschüssel, dem Teigabstreifer und dem Teigroller zusammensetzen.

  2. Das gesamte Mehl in die Schüssel geben und die Assistent bei niedriger Geschwindigkeit starten. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen. Danach das Öl hinzufügen und den Schwenkarm zur Mitte der Schüssel ziehen, damit die Zutaten sich gleichmäßig vermengen. Wenn der Teig zu binden beginnt, den Schwenkarm 1 cm vom Schüsselrand entfernt justieren. Den Timer auf 8 Minuten einstellen und den Teig kneten.

  3. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten. Abgedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  4. Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und den Spinat darin dünsten, bis die Flüssigkeit größtenteils verdampft ist. Vom Herd nehmen. Ricotta, gehackten Knoblauch, Zitronenzeste und Zitronensaft unterrühren. Im Mixer oder mit dem Pürierstab glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen oder später mit einem Löffel verteilen.

  5. Die Spinatmischung beiseite stellen und die Patawalze Lasagne auf die Assistent montieren. Den Teig in 3-4 Stücke teilen. Jedes Stück mit den Händen flachdrücken und mit der niedrigsten Geschwindigkeit durch die Pastawaltze ziehen, dabei die Walze auf 0 stellen.

  6. Den Teig falten und mehrmals durch die Pastawalze laufen lassen, wobei die Einstellung der Pastawalze bei jedem Durchgang bis zur Stufe 5 erhöht wird, bis der Teig weich und glatt ist.

  7. Den ausgerollten Teig auf eine leicht bemehlte Fläche legen. Die Spinatmischung auf die Hälfte des Teigs geben oder verteilen, dabei zwischen den einzelnen Füllungen etwas Platz lassen. Die andere Hälfte des Teigs über die Füllung klappen und andrücken, um sie zu verschließen. Die einzelnen Raviolis ausstanzen oder schneiden.

  8. Die Raviolis in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Heiß mit geriebenem Parmesan und einem Salat servieren.

Loading