Zutaten

  • 125 g Butter (gewürfelt)
  • 135 g Zucker
  • 180 g Mehl
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 gute Prise Salz
  • 1 ei

Füllung

  • Abgeriebene Schale und Saft von 2 Zitronen (ca. 100 ml Saft)
  • 1,5 EL Vanillezucker
  • 1 Glas (397 g) gezuckerte Kondensmilch
  • 2 Eier + 2 Eigelb (das Eiweiß für das Baiser aufheben)

Baiser

  • 2 Eiweiß
  • 67 g Zucker
  • 45 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Spritzer Essig

Zitronenkuchen mit Baiser

Das dessert

    Befolge diese Schritte - Kuchenteig:

  1. Schüssel, Knethaken und Teigroller in die Assistent einsetzen.

  2. Alle Zutaten, außer dem Ei, hinzufügen und auf niedriger/mittlerer Stufe starten.

  3. Das Ei hinzugeben, wenn sich die Zutaten vermischt haben.

  4. Mit bemehlten Händen in eine ca. 22 cm große Quiche- oder Tarte-Form drücken.

  5. Für ca. 30 Minuten abkühlen lassen und dann 8 Minuten bei 200 °C vorbacken.

  6. Dann die Temperatur auf 165 °C (329 °F) senken.

  7. Befolge diese Schritte - Füllung:

  8. Die Zitronenschale fein reiben und den Saft mit der Ankarsrum Zitruspresse auspressen.

  9. Rührschüssel und Ballonquirle in die Assistent einsetzen.

  10. Alle Zutaten hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

  11. Auf den vorgebackenen Kuchenboden gießen und bei 165 °C (329 °F) für ca. 15 Minuten backen.

  12. Den Kuchen abkühlen lassen, während du das Baiser zubereitest.

  13. Befolge diese Schritte - Baiser

  14. Rührschüssel mit Schneebesen in die Assistent einsetzen.

  15. Das Eiweiß mit Essig zu einem weißen Schaum aufschlagen.

  16. Dann den Zucker vorsichtig einrieseln lassen, 1-2 Min. schlagen und dann den Puderzucker und Vanillezucker unterheben.

  17. Die Baisermasse auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und dann mit einem Flambierbrenner abflämmen/ alternativ schnell im Backofen mit der Grillfunktion bräunen.